Nachlese: Sprech(er)-Stunde

Wie sehen die Sprecherinnen und Sprecher des Bayerischen Rundfunks wohl „in echt“ aus? Diese Frage wird uns häufig gestellt. Deshalb gehen die rund 40 Stimmen des BR regelmäßig auf Tour und treten im Rahmen der „Sprech(er)stunde“ zu Lesungen in ganz Bayern auf. Dreimal waren die Sprecherinnen und Sprecher im letzten Jahr in der Adventszeit unterwegs. Die Lesungen in München, Wasserburg und Ebersberg trugen den Titel „Ach, du liebe Weihnachtszeit!“ und drehten sich auch allesamt um diesselbe.

Die Termine:

  • 11.12. Wasserburg am Inn
  • 15.12. München, Funkhaus
  • 18.12. Ebersberg (mit Florian Schrei)

Für die Zuhörer ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Reihe stets frei. Aber es werden Spenden für die Aktion Sternstunden des BR gesammelt. In diesem Jahr waren die Besucher besonders spendenfreudig. So kam während der drei Veranstaltungen insgesamt mehr als 9.200,– EUR zusammen!

Wie der Titel der Reihe vermuten lässt, lesen die SprecherInnen an diesen drei Abenden ihre Lieblings-Weihnachtstexte, mal besinnlich, mal zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken. Musikalisch begleitet werden sie dabei von einer erlesenen Gruppe Musiker. Eine detaillierte Nachlesen und eine Angabe der gelesenen Texte finden Sie hier:

BR Sprech(er)stunde

 

, , , , , , , , ,